Gastautor werden
Guerilla-Marketing
Kontakt | Impressum  

Start » Allgemein

22.08.2006

Für ProSieben zählen die Fortsetzungen der US-Serien ‚Lost‘ und ‚Desperate Housewives‘ zu den wichtigen Neustarts im September. Dementsprechend groß trommelt der Münchner Sender für die beiden Programme. Diesmal ergänzt Guerilla-Marketing die klassische Kampagne. Zentrales Element bei allen Aktionen für Desperate Housewives ist der Apfel. Er soll Leidenschaft und Verführung symbolisieren. Dementsprechend fragt die Kampagen auch: ‚Kann diese Serie Sünde sein?‘

Anfassbar wird das Key-Visual in 85 Filialen von Wal-Mart. Dort liegen die ‚Desperate-Housewives‘-Äpfel aus: eine gekennzeichnete Schale mit sechs Früchten, die auch einen Aufkleber mit dem Hinweis zur Serie tragen. Klassisch startet ProSieben am 19. August mit Teasern in fünf Versionen. Eine Woche später kommen Trailer hinzu (Agentur: ProSiebenSat.1 Produktion/Creative Solutions). Darüber hinaus sind Anzeigen in auflagenstarken Printtiteln zu sehen. Zudem liegt der Zeitschrift Freundin eine DVD mit der ersten Folge der Hausfrauen bei.

Bei Lost steht – neben Trailer und Anzeigen – die virale Online-Kampagne sowie das Verteilen von Flaschenpost im Vordergrund. So bekommen Besucher von Beach-Clubs in den Großstädten.

Quelle:
WuV


posted by Thorsten Schulte



© Copyright  2004 - 2021 | Datenschutzhinweise | Michael Gandke | Markus Baersch |  Blog RSS-Feed