Gastautor werden
Guerilla-Marketing
Kontakt | Impressum  

Start » Allgemein

26.10.2005

Wenn man sich die aktuellen Zahlen anschaut, kommt das Internet immer mehr in Fahrt. Gerade im Endkunden-Bereich (B2C) werden glänzende Geschäfte gemacht, wie ECIN berichtet. Der Bereich Online-Werbung ist um 40 % gewachsen. Verlierer ist die „klassische Werbung“, da von dort hin zur Internet-Werbung umgeschichtet wird. 


Da Online-Werbung – zumindestens aber das Keyword-Advertising wie Google-AdWords, Overture & Co. – im Vergleich zur Gießkannenwerbung deutlich zielgerichteter ist, wundert das hohe Wachstum nicht. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stellt das Internet häufig einen sehr effizienten Vertriebsweg dar.


Neben den etablierten Werbemedien wie TV, Radio und Print hat das Internet sich in wenigen Jahren einen gleichwertigen Platz gesichert … Tendenz steigend.


Michael Gandke www.gandke.de



© Copyright  2004 - 2021 | Datenschutzhinweise | Michael Gandke | Markus Baersch |  Blog RSS-Feed