Gastautor werden
Guerilla-Marketing
Kontakt | Impressum  

Start » Allgemein

11.09.2009

Wie bei jeder neuen Kampagne des Regenbogen e.V. geht zunächst ein Aufschrei durch Deutschland und spaltet die Nation. Die einen finden die Guerilla Kampagne beeindruckend und Nachrichtensender wie NTV berichten darüber, die anderen finden die Darstellungen zu drastisch. Auch die Sperrung der Kampagne bei Youtube sorgte bereits für Berichterstattung.

Schnell in Vergessenheit gerät bei der Diskussion allerdings, dass alle 15 Sekunden ein Mensch an Aids stirbt. Gegen dieses Vergessen und den Rückgang des öffentlichen Interesses an Aids kämpft der Regenbogen e.V auch in seiner neuesten Kampagne „Aids ist ein Massenmörder“ zum Welt-Aids-Tag gemeinsam mit der Werbeagentur „das comitee“.

Worum geht´s?

Kampagnenplakat mit Saddam

Das Kampagnenplakat mit Saddam (Quelle: aids-ist-ein-massenmoerder.de): Aufmerksamkeit ist hier fast so sicher wie der Schock auf den zweiten Blick…

Im TV- und Kinospot zu sehen sind lustvolle Szenen zwischen einer wunderschönen Frau und deren scheinbar attraktiven Liebhaber. Immer wieder erhascht der Zuschauer heiße Blicke auf die junge Frau, die sich ihrem Liebhaber genussvoll hingibt. Als der Blick dann genauer auf den vermeindlich heißblutigen Liebhaber fällt, schaut der Zuschauer zu seinem Entsetzen in das Gesicht von Adolf Hitler und anschließend auf den Slogan „Aids ist ein Massenmörder – Schütz Dich!“. Ein Schock! Genau diesen Schock provozieren die Macher ganz bewusst. Die Guerilla Kampagne soll aufrütteln und darüber aufklären, dass Aids, wie Hilter, ein Massenmörder ist und jeder zum Opfer werden kann.

Passend zum Spot wurden Print-Motive, Plakate, Musikvideo und Radiospot sowie eine Website entwickelt. Neben Hilter sind in der Guerilla Kampagne außerdem die Massenmörder Saddam und Stalin, ebenfalls in lustvollen Posen mit jungen Frauen, zu sehen.  Interessenten finden auf der Website aids-ist-ein-massenmoerder.de wichtige Informationen zu Aids, HIV-Tests, Praxen und zum Welt Aids Tag, Spenden u. v. m..

Wer war`s?

Das Konzept von „Aids ist ein Massenmörder“ stammt von der Agentur „das comitee“. Für die Umsetzung des TV-Spots wurde „Doppelgänger-Film“ unter der Regie von Ivo Wejgaard beauftragt. Den Radiospot realisierte Hastings Audio Network.

Außerdem wird in der Guerilla Kampagne jeder dazu aufgefordert sich aktiv selbst gegen das Vergessen von Aids zu engagieren. Seit dem 10.09.09 besteht auf der o. g. Website zur Kampagne die Möglichkeit, selbst Fotos hochzuladen und persönliche Videos zu produzieren, die anschließend an Freunde weitergeschickt werden können.

Sandy Schindler



© Copyright  2004 - 2017 Michael GandkeMarkus Baersch |  Blog RSS-Feed